Ingenieur-Studium und Fernstudium

Ingenieure sind in der Industrie heutzutage gefragt, wie selten zu vor. Daher wollen immer mehr Abiturienten einen derartigen Werdegang einschlagen. Doch ein Studium ist unumgänglich, wenn Sie Ingenieur werden wollen.

Bevor Sie sich für eine Universität und eine Studienrichtung entscheiden, sollten Sie sich mithilfe von Fachliteratur und Medien genau darüber informieren, welche Wege Ihnen offen stehen, welche Fachrichtungen angeboten werden und für welche davon Sie sich am besten geeignet fühlen.

Können Sie sich ein Studium an der von ihnen bevorzugten Universität nicht leisten oder können aus privaten Gründen nicht dort hinziehen, müssen Sie Ihren Traum vom Ingenieur aber noch lange nicht begraben, denn Sie können auch durch ein Fernstudium diesen Berufsweg einschlagen.

Zahlreiche Fernakademien und Fernuniversitäten bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Studium in einem Fernstudium zu absolvieren. Sie zahlen einen monatlichen, im Vorfeld vertraglich geregelten Betrag, bekommen alle nötigen Unterlagen nach Hause geschickt, bearbeiten diese dort und senden die Lösungen der Aufgaben an die Fernuniversität. Lediglich zur Abschlussprüfung müssen Sie den Sitz der Fernakademie oder -Universität aufsuchen. Mit Bestehen der Abschlussprüfungen haben Sie Ihr Fernstudium erfolgreich beendet und können nun als Ingenieur arbeiten.

Ingenieur – Kosten und Karriere durch Fernstudium

Ingenieurwesen kann als Vollzeitstudium oder berufsbegleitend neben dem Job an einer Fernuniversität studiert werden. Das Fernstudium muss zum großen Teil selbst finanziert werden. Für einen gut ausgebildeten Ingenieur bestehen aufgrund der vielfältigen Einsatzgebiete gute Karrieremöglichkeiten.

Kosten für das Fernstudium
Für das Studium des Ingenieurwesens an einer Fernuniversität fallen höhere Kosten an als an üblichen Hochschulen, wo man bei jeder Veranstaltungen anwesend sein muss. Deshalb ist es sinnvoller, das Studium neben einer Berufstätigkeit zu absolvieren, sodass man selbst für die Kosten aufkommen kann. Eine andere Möglichkeit besteht darin, einen Kredit für das Studium aufzunehmen. An staatlichen Schulen ist das Fernstudium deutlich kostengünstiger als an privaten Fernhochschulen. In den günstigsten Fällen muss man für den Studiengang zwischen 2.000 und 4.000 EUR zahlen. Bei privaten Schulen belaufen sich die Gesamtkosten zum Teil über 10.000 EUR. Die Kosten setzen sich aus den Studien- und Anmeldegebühren sowie den Gebühren für das Lehrmaterial, den Kosten für eine mögliche Unterkunft bei Prüfungszeiten und den Prüfungsgebühren zusammen.

Arbeitsfelder von Ingenieuren
Je nach der Spezialisierung während des Studiums kann ein Ingenieur in der Automobilbranche, im Maschinenbau oder im Bauwesen tätig werden. Mit einem guten Abschlusszeugnis und einigen Soft Skills kann ein ausgebildeter Ingenieur schnell einen Job finden, da in Deutschland zurzeit gut ausgebildete Ingenieure aufgrund des Fachkräftemangels aus dem Ausland angeworben werden müssen.

Ingenieur – Berufsbild

Ingenieure sind spezialisierte und unabhängige Berater, die ihr Wissen per Studium oder Fernstudium erworben haben, um effektiv bei der Berechnung, Vermessung, Entwicklung, Planung und Ausführung von Konzepten mitwirken zu können. Das Tätigkeitsfeld eines Ingenieurs umfasst vor allem den Bau und die Technologie. Ein Ingenieur überwacht die Erstellung verschiedener Projekte, seien es Bauten, die Entwicklung in der technischen Chemie, Maschinenforschungen und -entwicklungen bis hin zum IT-Bereich oder der Bergbautechnik.

Sofern Sie sich für ein Studium oder Fernstudium als Ingenieur entschieden haben, haben Sie einen Beruf mit Aussicht gewählt, denn auch bei der Anfertigung von Studien, Gutachten, Messungen jedweder Art, im Straßenbau, im Wasserbau sind Ingenieure gefragt. Ein Ingenieur begleitet in aller Regel ein Projekt von der Planung bis zu Fertigstellung. Auch als unabhängiger Gutachter bei Gericht kann ein Ingenieur durchaus herangezogen werden.

Zwingend erforderlich bei diesem verantwortungsvollen Beruf ist für Sie die akademische Ausbildung. Der Beruf des Ingenieurs wird wohl nach den neuen EU-Bestimmungen lang oder kurz aussterben, da die Bildungsminister das Berufsfeld in der EU vergleichbar machen sollen. Es wird also für Sie entsprechend Studiengänge als Studium oder Fernstudium für den Bachelor of Engineering, Bachelor of Science und den Master of Science geben.

Im groben Mittel verdienen Ingenieure in einem Ingenieurbüro in etwa 50.000 Euro, wobei natürlich ein Sachbearbeiter oder ein Berufsanfänger weniger verdient als ein Abteilungs- oder Gruppenleiter.